Uni Krems Campus

Lehrgang mit Universitätszertifikat:

Advanced System Life Cycle & ILS Management

Donau Universität Krems

Größte Berufsfortbildungsuniversität in Europa






Bilder Eigentum der
Donau Universität Krems

SSC GmbH München

Hans-Mielich-Str. 24

Seit 1999 Schulungsprogramm zu den Themen
INTEGRATED LOGISTIC SUPPORT
und
LOGISTIC SUPPORT ANALYSIS
auf der Grundlage der
MIL-, DEF-, und ASD-Standards






Sonstiges

Impressum

Aktuelle Nachrichten
Ceterum Censeo

SSC-Profil

aktualisiert am 2.10.2017

Veranstaltungen

Der Seminarplan 2018 steht hier zur Verfügung
Stand: 8. Januar 2018
Seminare 2018 (PDF)

Mit einem Click erhalten Sie hier die Übersicht für das Jahr 2018.

Aktuelle Änderungen veröffentlichen wir unter der Rubrik "Nachrichten[".

Rückfragen bitte per eMail mit Rückruf-Telefonnummer - danke.
Anmeldung: Email genügt, die Rechnung wird i.d.R. erst nach dem Seminar gestellt.

Feststellung

Im Internet finden Sie mehrere Firmen mit dem Namen SSC, z.B. SSC GmbH.

ABER: Es gibt nur EINE „SSC System Support Consulting GmbH“

und wir haben mit den anderen „SSC“-Firmen keinerlei Beziehungen, auch wenn wir ab und zu umgangssprachlich und verkürzt als SSC GmbH tituliert werden.
Diese Klarstellung ist uns wichtig, denn eine der SSC GmbH´s ist im Kontext mit einer Bewerbung des Inhabers um ein Mandat für den Bundestag zu finden.

Wir, die SSC System Support Consulting GmbH, legen großen Wert auf politische Neutralität und Unabhängigkeit.

Donau Universität Krems

In Zusammenarbeit mit SSC System Support Consulting GmbH

Zertifikat: Advanced System Life Cycle & ILS Management

Ab 2010 bieten die Donau Universität Krems und SSC System Support Consulting GmbH unseren bisherigen Teilnehmern der berufsbegleitenden Weiterbildung ein spezielles Seminar mit Universitätszertifikat an zur weiteren beruflichen Qualifikation. Bisherige Seminare und Berufserfahrung werden bei der Zulassung angerechnet.
Die Teilnehmer erwerben auch je Modul ETCS-Punkte, hierzu geben wir gerne Auskunft.

Die Donau Universität Krems wurde 1995 gegründet und ist bis heute die einzige staatliche Universität in Europa, die sich auf postgraduale Weiterbildung spezialisiert hat.

Siehe: http://www.donau-uni.ac.at

Siehe: http://15jahre.donau-uni.ac.at

In dem Informationsblatt der Donau Universität Krems sind alle Details zum Seminar zusammengestellt:

DUK_05_10E(PDF)


SEMINAR "System Life Cycle & ILS Management"

Durchführungsvariante 1:
---------------------------------
OHNE ILS-Vorkenntnisse

Das Seminar wird für designierte ILS- und/oder Life Cycle Manager als Workshop durchgeführt.
Mit der Teilnahme an den 4 Modulen erwirbt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die Grundausbildung zum System Life Cycle & ILS-Manager.

Ab 2018 gibt es eine Änderung dahingehend, dass der Teil ILS-MAnagement im Modul 1 von 2 auf 3 TAge erweitert wird und somit umfasst diese Woche nun 6 Tage.


Modul 1: Strategic System Life Cycle & ILS Management

Dauer: 6 Tage, Veranstaltungsort SSC GmbH, München

Teil-1 3 Tage ILS-Management
Einführung in die Thematik, mit ausführlicher Diskussion der Aufgabenstellung und Einordnung in die Unternehmensorganisation, Diskussion verschiedener Geschäftsmodelle und betriebswirtschaftlicher bzw. technischer Aspekte ( Design-to-Cost, Design-to-Maintain, Konstruieren instandhaltungsgerechter Systeme), ILS bzw. LCM und Systems Enginieering

Teil-2 3 Tage ASD S3000L LSA
Einführung in den neuen LSA-Standard, Ausführliche Diskussion des Analyseprozeses und Erläuterung des Datenmodelles

Mit den beiden Teilen des Moduls 1 erhalten Sie einen umfassenden Überblick zur Thematik ILS/LSA Integrtaed Logistic Support / Logistic Support Analysis.


Modul 2: ILS Engineering

Dauer: 6 Tage, Veranstaltungsort SSC GmbH, München

Teil-1 3 Tage LSA Analyse Prozesse
In diesem Workshop gehen wir anhand von praktischen Beispielen und Übungen der Teilnehmer die einzelnen logistischen Analyse Prozesse durch und zeigen die Zusammenhänge zwischen den Analyseprozessen auf.
Am Ende erhält der Teilnehmer einen Überblick über dien entscheidenden Fragestellungen und Methoden zu der Ausarbeitung der Antworten, sowie über die Darstellung und Speicherung der Ergebnisse in einer Datenbank.


Teil-2 3 Tage ASD S1000/S2000
Die Spezifikation S1000D regelt die Dokumentation von Materialgrundlagen und technischen Bedienungs- bzw. Instandhaltungsvorgängen.
Die Spezifikation S2000M regelt die Interaktion zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer in Bezug auf das Ersatzteilmanagement.
Beide Spezifikationen stehe in enger wechselseitiger Beziehung und werden hier in ihrem Zusammenhang im Detail erläutert.

In diesem Seminar werden Grundlagen vermittelt.

Die ideale Ergänzung zu diesem Seminar sind

- S1000D Workshop
mit der Vermittlung der Techniken zur Erstellung von Datenmodulen

- STE100 Simplified Technical English
mit der Vermittlung der Anwendung eines standardisierten Vokabulars bzw. einer standardisierten Sprache in der Dokumentation von Instandsetzungsabläufen

- S2000M Workshop
mit der Vermittlung der der Interaktionstechniken bzw. Anwendung von standardisierten elektronisschen Messages in der Kommunikation
zwischen Auftragnehmer und -geber.

Das Modul 2 ist nun auf 2 mal 3 Tage (insgesamt 6 Tage) konzipiert.


Modul 3: Business Fundamentals

Dauer: 7 Tage, Veranstaltungsort DUK Krems bzw. wird seit 2015 dieses Modul als online-seminar angeboten.

Dieses Modul beschäftigt sich mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagenwissen.
Es ist eine Ergänzung zu unserer Seminarreihe, um den Blick auf allgemeine unternehmenspolitische Problemstellungen zu lenken und ein erweitertes Allgemeinwissen zu vermitteln.
Im Anschluss stellen wir mit der Thematik "Life Cycle Management" einen Ansatz dar, der die lebenslange Produktbetreuung in den Focus nimmt und sich dadurch von einer Konsumgüterorientierung unterscheidet.

Die Donau-Universität Krems bietet dazu auch ein Seminar "Statistik" an. Wir empfehlen dringend, dieses Seminar ebenfall zu buchen. Wahrscheinlichkeitstheorie und Stochastik spielen in der Thematik ILS/LSA/Life Cycle Management eine gewichtige Rolle.

Modul 4: Advanced System Life Cycle & ILS Management

Dauer: 6 Tage, Veranstaltungsort SSC GmbH, München

In diesem Workshop wird der gesamte Prozessablauf eingehend besprochen und anhand von Übungen vertieft.
Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit.
Themen sind u.a. Angebotsaufforderung bzw. Vertragsdokumentation auf der Grundlage von Request for Proposal/RFP,RFQ auf der Grundlage von Beschaffungpolitik und nationalen Richtlinien (z.B. DoD 5000, NATO, Europäischen Beschaffungsrichtlinie sowie andere nationale Beispiele bis hin zu EbMat bzw. neu CPM der Bundeswehr).
Daraus werden die Planungsdokumente wie ILS-,LSA-,RMT-Plan entwickelt.
Anhand der aus Modul 2 bekannten Logistischen Analysen (LSA) wird an einem Beispiel der Zusammenhang mit Systems Engineering, Configuration Management, und die Anwendung von Standards (MIL,ASD,NATO) diskutiert.
Dabei wird der Ablauf der Prozesse im Integrated Logistic Support bzw. Life Cycle Management sowie die Managementaufgaben herausgearbeitet und die Methoden zur Berechnung der Lify Cycle Cost dargestellt.
Ziel ist, einen umfassenden Überblick zum Thema Life Cycle Management und Integrated Logistic Support zu erarbeiten und deren Rolle in verschiedenen Geschäftsmodellen wie Contractor Logistic Support oder Performance Based Logistics zu verstehen.


Durchführungsvariante 2:
---------------------------------
MIT ILS-Vorkenntnissen

Das Seminar wird für bereits berufstätige ILS- und/oder Life Cycle Manager als Workshop durchgeführt.
Die Teilnehmer müssen bereits ILS Seminare und Weiterbildungen besucht haben. Zu Beginn des Lehrgangs erfolgt eine Prüfung der Vorkenntnisse.

Diese Kompaktversion des Seminars besteht aus 2 Modulen:

Modul 3 Donau Universität Krems,bzw. ONLINE (ab 2015) Business Fundamentals
Modul 4 SSC-München, LCM/ILS Workshop

REIHENFOLGE:

Die Module sind jeweils in sich abgeschlossen und die Reihenfolge ist beliebig. Ausnahme: Module 3 und 4
Das Modul 3 (DUK) kann nur in Verbindung mit Modul 4 gebucht werden,



TERMINE

Bitte entnehmen Sie die Termine dem Seminarplan, der als pdf zum download auf der Startseite (rechte Spalte) zu finden ist.


DURCHFÜHRUNGSORT

Die Module 1, 2, 4 finden in München statt.
Das Modul 3 wird von der Donau Universität Krems als online-Seminar angeboten.



SEMINARSPRACHE

Die Seminarsprache ist Deutsch, die Unterlagen sind weitgehend in Englischer Sprache.
Bei Bedarf werden die Seminare auch in Englisch angeboten.


SEMINARORT
Der Durchführungsort ist für die Module 1,2,4 ist München (Die genaue Ortsangabe bekommen die Teilnehmer mitgeteilt)
Modul 3 ONLINE-Angebot der Donau Universität Krems.


SEMINARÜBERSICHT
Eine graphische Darstellung der Varianten erhalten Sie hier:

DUK-Varianten(PDF)


ANMELDUNG:

Senden Sie bitte Ihre Anmeldung an

Donau Universität Krems
Frau Nina Staffenberger
Administrative Assistant
Danube University Krems – University for Continuing Education
Faculty of Business and Globalization
Center for General Management
Dr.-Karl-Dorrek-Strasse 30
3500 Krems, Austria

Tel.: +43 2732 893 2118
email: nina.staffenberger@donau-uni.ac.at
web: www.donau-uni.ac.at/business-school


Zulassung zum Modul 3:
- Nachweis der Anmeldung zu Modul 4
- Nachweis bereits besuchter Seminare
- Nachweis einschlägiger Berufserfahrung
- Bearbeitung von Unterlagen, die Sie vorher zugesandt bekommen (Prereadings)


Zulassung zum Modul 4:

- Bearbeitung von Unterlagen, die Sie vorher zugesandt bekommen (Prereadings)

Beantwortung eines Fragenkataloges und Einreichung einer schriftlichen Ausarbeitung
bis ca 4 Wochen vor Beginn des Moduls 4





ABSCHLUSS / ZERTIFIKAT:
Nach jedem Modul findet eine Klausur bzw. ein Abschlussgespräch statt.
Während eines Moduls finden Leistungskontrollen statt.

INTERNATIONALER RANG

Die Donau Universität Krems ist ebenso wie die SSC System Support Consulting GmbH international tätig, die Seminare bzw. Lehrveranstaltungen werden in Deutsch oder Englisch gehalten.
Die Donau Universität Krems ist die einzige europäische Universität für lebensbegleitendes Lernen.
SSC GmbH hat Seminarteilnehmer aus D,CH,A,Dk,NL,UK,E,CR,Rus...


SEMINARGEBÜHR:

Die Seminargebühren sind Studiengebühren gleich zu setzen, Rabattanfragen oder Verhandlungen über Preisnachlässe können nicht akzeptiert werden.

für Variante 1 (= Module 1-4) (alle Module zusammen) EUR 6.900,--

für Variante 2 (= Compact Version) (Module 3 und 4, zusammen) EUR 3.900,--

In den angegebenen Kosten sind die Teilnahme incl. Prüfung und Kursunterlagen enthalten.

Die Reisekosten trägt der Teilnehmer selbst, ebenso sorgt der Teilnehmer auch selbst für Unterkunft.
Ggf. kann in Krems eine Unterbringung in Campusnähe organisiert werden.
Hotelempfehlungen für München sind unter Seminare / Info, Registrierung angegeben.

Die Module 1 bis 4 bzw. die verkürzte Version mit den Modulen 3 und 4 können als Lehrgang mit Zertifikat der Donau Universität nur über die Donau Universität gebucht werden.

Als (einfaches) Seminar können die Module 1 oder 2 oder 4 einzeln über SSC GmbH gebucht werden, in diesem Fall gilt der jeweilige Preis laut Seminarplan 2015. Bitte beachten Sie dabei, dass in diesem Fall grundsätzlich die genannten Preise ZUZÜGLICH MWST sind.

MEHRWERTSTEUER:
Die angegebenen Kursgebühren für den Universitätskurs (Module 1-4 bzw 3+4) sind ohne Mehrwertsteuer.
Je nach Teilnehmerland muss seitens des Teinehmers die MWST-Pflicht geprüft werden und ggf. die MWST hinzugerechnet werden.

VORAUSSETZUNG:
Generelle Anmeldungsvoraussetzung ist ein bereits vorhandener Studienabschluss (Universität oder Fachhochschule) oder gleichzuhaltende Berufserfahrung.
Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung auch ein kurzes CV bei.

Die Anmeldung und Abrechnung erfolgt über die Donau-Universität Krems.(DUK)
Es gelten die von der DUK festzusetzenden Rücktrittsregeln.

ZERTIFIKAT:
Bei erfolgreichem Abschluss stellt die Donau Universität Krems ein Zertifikat aus:
Advanced System Life Cycle & ILS Manager